BuiltWithNOF
Chronik

Schon vor Gründung des Vereins, fuhren die Welitscher in die weite Welt hinaus. Nachdem 3 Mitglieder eines benachbarten MC´s sich bei diesem nicht mehr wohl fühlten und sich der Welitscher Truppe bei den Ausfahrten anschlossen, dauerte es nicht mehr lange und ein eigener Motorradclub wurde aus der Taufe gehoben. Als Treff- und Versammlungspunkt dienten die beiden Welitscher Dorfgaststätten.

Am 01.07.1993 trafen sich in der örtlichen Kneipe „Buff´n-Schorsch“ 22 motorradbegeisterte Mädels und Jungs und gründeten die Motorradfreunde Welitsch. Die erste gewählte Vereinsführung setzte sich wie folgt zusammen:

Präsident wurde Dieter Pabstmann (gen. Pabm), Vize Klaus Lieb, Kassier Heiko Kopp und Schriftführer Dieter Gerber (gen. Lollo).

Schon bei den ersten Touren und Ausflügen konnte man merken, dass sich da die „Richtigen“ getroffen hatten. Legendär sicherlich der erste Besuch des Motorradtreffens der MF Taufkirchen/Oberneukirchen, als die Motorradfreunde Welitsch nicht nur gleich mehrere Pokale einheimsten, sondern auch die bei diesem Event im Tauziehwettbewerb jahrelang ungeschlagenen Hünen, die Spätheimkehrer, niederrangen.

Schon im folgenden Jahr wurden freundschaftliche Bande zum MF Salching aus Niederbayern geknüpft und im August das erste Motorradtreffen in Welitsch abgehalten.

Bereits im Jahre 1995 beschloss man mit den Motorradfreunden Salching eine gegenseitige Patenschaft, welche noch bis heute von beiden Seiten rege gepflegt wird.

Ab Dezember 1994 diente als Clubhaus eine schnuckelige, abseits gelegene Holzhütte, in der man sich fortan wöchentlich traf. Die Hütte wurde rasch ausgebaut, Strom, fließend Wasser und Kanal wurden eingerichtet, und so konnte auch die Geselligkeit im Verein bei besten äußeren Bedingungen gepflegt werden.

 Das Welitscher Bikertreffen wurde von Jahr zu Jahr bekannter und immer besser besucht. Nicht selten konnten bisher selbst ausländische Motorradfahrer bei dem immer am ersten Augustwochenende stattfindenden Treffen begrüßt werden. Unvergesslich sicherlich das Treffen zum 5-jährigen Jubiläum, als der Rockband MAXIME aufgrund eines defekten Stromkabels versehentlich Kraftstrom „geliefert“ wurde und das Gastspiel der Band somit schon beim „Warm-Up“ beendet wurde. Nur wenige Jahre später sorgte ein Unwetter für große Aufregung bei den Motorradfreunden: Das Festzelt, bereits völlig für die Festlichkeit am Wochenende eingerichtet, wurde 2 Tage vor Beginn des Treffens von einem Sturm durch die Luft gewirbelt und in mehrere Einzelteile zerlegt.

 Die Aufräumarbeiten und der neuerliche Aufbau eines Festzeltes  wurden durch guten Zusammenhalt noch rechtzeitig zum Motorradtreffen gemeistert, die Party konnte in gewohnter Atmosphäre abgehalten werden. Im Jahre 2013 steht bereits das 20. Motorradftreffen auf den Höhen von Welitsch an.

Im Jahre 2003 wurde der Grundstein für ein neues Vereinsheim gelegt. Zusammen mit der ortsansässigen Volkstanzgruppe wurde dieses in 2 Jahren Bauzeit erstellt und bietet den Motorradfreunden nicht nur einen eigenen geräumigen, urgemütlichen Clubraum, sondern auch die Möglichkeit, die im Erdgeschoss befindliche Geräte- und Unterstellhalle für größere Events zu nutzen.

Im Laufe der Jahre stärkte man die Beziehungen zu unzähligen Clubs, MF´s und Interessengemeinschaften. Der MFW ist weit über die Grenzen des Kronacher Landkreises hinaus ein Begriff und aufgrund der geselligen Grundausrichtung immer wieder ein gern gesehener Gast.

Den Motorradfreunden 1993 Welitsch e.V. (Eintrag ins Vereinsregister erfolgte im Jahre …..) gehören zur Zeit 53 Mitglieder an, wenngleich einige nur noch als passive Mitglieder bezeichnet werden können. Die aktuelle Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen:

Präsi: Heiko Kopp (seit 1995), Vize-Präsi: Alexander Lucy (seit 2014),

Kassier: Stefan Lieb(seit 2014), Schriftführer: Dieter Gerber (seit 2014)